zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Jugendsport. Kinder Gesund bewegen 3.

Kinder Gesund bewegen 3

Kinder gesund bewegen ist eine Initiative des Österreichischen Sportministers und der Sportdachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION mit dem Ziel, Bewegungsprogramme in Kindergärten und Volksschulen zu etablieren. Bis Juli 2013 wurden dabei bereits österreichweit 6.679 Volksschulen und Kindergärten betreut. Mit Unterstützung des Sportministers wird die Initiative auch über das Schuljahr 2014/15 hinaus fortgesetzt und ab sofort können alle interessierten ASKÖ-Vereine teilnehmen.

Hier eine erste Information:

Der ASKÖ LV Salzburg hat über die letzten 5 Jahre schon einige Kooperationen mit Volkschulen, Kindergärten und Horten aufgebaut, diese Kooperationen können nun fortgeführt bzw. über die örtlichen Vereine weiter ausgebaut werden.

Die Grundvoraussetzung zur Umsetzung von Bewegungseinheiten durch örtliche Vereine ist, dass die Übungsleiter ein gültiges Fit für Österreich-Qualitätssiegel für ein Kinder-/ Jugendangebot im Verein haben müssen und auch der Verein selber ein Fit für Österreich-Qualitätssiegel Angebot vorweisen kann. Darüber hinaus muss das durchzuführende Bewegungsprogramm einen polysportiven Ansatz verfolgen.

Für die Umsetzungen stehen pro Klasse/ Gruppe € 900.- Fördersumme für die Bewegungseinheiten und Maßnahmen zur Verfügung! Kriterium sind mindestens 15 Bewegungseinheiten in der Regelunterrichtszeit oder Nachmittagsbetreuung pro Klasse/ Gruppe. Es sind aber auch mehr Einheiten möglich. Mit diesen € 900.- pro Kooperation könnt ihr eure/n Übungsleiter/In bezahlen und den Rest der € 900.- mit Belegen (z.B. Materialkosten, Hallenkosten, Vereins-Übungsleiterkosten, Transportkosten) abrechnen.

Für genauere Information über den Ablauf und die Koordination, Dokumentation, Abrechnung etc. stehen wir euch jederzeit zur Verfügung und wir sind euch auch gerne bei der Eingabe der notwendigen Daten für die Abrechnung behilflich. Es wäre aber bereits jetzt sinnvoll, mit euren Kindergärten und Volksschulen im Ort Kontakt aufzunehmen und möglichst bald die Kooperationswünsche der einzelnen Institutionen bekannt zu geben.

Weitere Informationen zu Kinder gesund bewegen findet ihr hier.