Main area
.

ASKÖ Seekirchen in der Bundesliga glanzlos zu 2 Punkten

ASKÖ Seekirchen in der Bundesliga glanzlos zu 2 Punkten

In der eigenen Halle empfingen die ASKÖ Seekirchner am Samstag die Teams aus Enns und Neusiedl. Gegen die Ennser,
die zuvor Neusiedl 3:1 besiegten, erwischt man einen katastrophalen Start und muss früh einem 2:7 Rückstand
nachlaufen. Die Seekirchner können zwar noch einmal aufholen und zum 9:9 ausgleichen, Enns entscheidet den Satz
dann aber mit 9:11 für sich.

„Wir schaffen es derzeit einfach nicht, von Anfang an unser Spiel zu spielen und machen damit jeden Gegner stark, den wir eigentlich dominieren könnten“, zeigt sich Coach Joachim Huthmann schon leicht verzweifelt. In Satz zwei läuft es dann nämlich richtig gut auf Seiten der Ennser. Auch eine Umstellung in der Abwehr und im Angriff (Philipp Dihlmann laboriert weiterhin an einer chronischen Entzündung im Knie und ist nach dem ersten Satz nicht mehr einsetzbar) bringt keine Trendwende. Enns sichert sich in weiterer Folge Satz 2 und 3 relativ ungefährdet und damit das Spiel 0:3.
Im zweiten Match gegen das junge Team aus Neusiedl zeigt eine Kabinenansprache von Coach Huthmann seine
Wirkung. Die Seekirchner präsentieren sich wie ausgewechselt und punkten nach Belieben - Neusiedl hat keine
Chance und Seekirchen geht 1:0 in Führung. Auch Satz zwei scheint in dieser Tonart weiterzugehen. Beim Stand von
5:2 aber ein kleiner Einbruch, Neusiedl kommt zurück und ist schon 9:8 in Führung. Die Seekirchner können den Satz
aber noch einmal drehen und ihn routiniert nach Hause spielen. Die jungen Neusiedler wittern nach dem knappen
Satzverlust dann doch ihre Chance und gehen 5:1 in Führung. Seekirchen, das den Sieg unbedingt braucht, kämpft
sich beherzt zurück und holt sich den Satz 11:9 und damit die ersten Punkte der Saison.
„Jetzt stehen wir wieder da, wo wir letztes Jahr auch waren. Statt um den Aufstieg mitzuspielen, müssen wir schauen,
dass wir nicht in den Abstiegsstrudel verwickelt werden. Natürlich ist noch nichts verloren, ab jetzt muss aber alles für
uns laufen“, gibt sich Angreifer Philipp Dihlmann kritisch.
AWN TV Enns 2 – ÖTB TV Neusiedl 3:1 (9:11, 11:8, 11:5, 11:5)
ASKÖ Seekirchen – AWN TV Enns 2 0:3 (9:11, 5:11, 7:11)
ASKÖ Seekirchen – ÖTB TV Neusiedl 3:0 (11:4, 11:9, 11:9)

Regionalliga West: Seekirchen dominant!
In der ersten Runde der Regionalliga West zeigt sich das Seekirchner Team von seiner besten Seite. Lediglich der
erste Satz gegen Itzling wird in der Verlängerung knapp 13:15 verloren. Ansonsten liefern die Seekirchner auf allen
Positionen eine hervorragende Leistung, mit der alle weiteren Spiele gewonnen werden konnten. Nicht einmal
Bundesliga-Absteiger und Favorit Kufstein 1 konnte an diesem Tag den Seekirchnern gefährlich werden. „Heute waren
alle im Ausnahmezustand, wirklich richtig stark gespielt – von allen!“, zeigt sich Coach Leo Scheidler beeindruckt von
seiner Truppe.
HH10 SU Kufstein 2 - TSV Itzling 1 : 2 11:9/9:11/10:12
HH09 SU Kufstein 1 - ASKÖ Seekirchen 0 : 2 7:11/6:11
HH08 SU Kufstein 2 - ASKÖ Seekirchen 0 : 2 5:11/6:11
HH07 SU Kufstein 1 - TSV Itzling 2 : 0 11:5/11:3
HH06 ASKÖ Seekirchen - TSV Itzling 2 : 1 13:15/11:6/11:7

Landesmeisterschaft Jugend U18:
Beide Seekirchner Teams setzen sich gegen St. Veit ungefährdet mit 2:0 durch. Im internen Duell kann sich
Seekirchen 2 gegen Seekirchen 1 durchsetzen.
HA03 ASKÖ Seekirchen 2 - TSU St. Veit 2 : 0 11:4/11:2
HA02 ASKÖ Seekirchen 1 - TSU St. Veit 2 : 0 11:5/11:7
HA01 ASKÖ Seekirchen 1 - ASKÖ Seekirchen 2 0 : 2 5:11/4:11

Landesmeisterschaft Jugend U16:
In der U16 zeigt das Seekirchner Team von Anfang an, dass der Landesmeistertitel diese Saison wohl nur über sie
gehen wird. In 4 Spielen geben die Seekirchner nur einen Satz ab und sichern sich souverän die Tabellenführung.
Coach Joachim Huthmann kann dabei den gesamten Kader einsetzen und auf allen Positionen durchrotieren.
HB10 SU Kufstein 2 - SSV Bozen 1 : 2 9:11/11:8/9:11
HB09 ASKÖ Seekirchen - TSU St. Veit 2 : 0 11:4/11:7
HB08 SU Kufstein 1 - SSV Bozen 0 : 2 9:11/6:11
HB07 SU Kufstein 2 - TSU St. Veit 2 : 0 11:5/11:3
HB06 SU Kufstein 1 - ASKÖ Seekirchen 0 : 2 10:12/7:11
HB05 SSV Bozen - TSU St. Veit 2 : 0 11:3/11:5
HB04 SU Kufstein 2 - ASKÖ Seekirchen 0 : 2 4:11/5:11
HB03 SU Kufstein 1 - TSU St. Veit 2 : 0 11:2/11:5
HB02 SSV Bozen - ASKÖ Seekirchen 1 : 2 11:7/6:11/11:13
HB01 SU Kufstein 1 - SU Kufstein 2 2 : 0 11:9/11:2

zurück