zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Gesundheitsprojekte. Betriebliche Gesundheitsförderung. Aktiv gesund im Betrieb.

Aktiv gesund im Betrieb

80% der Erwachsenen im Bundesland Salzburg leiden unter Rückenbeschwerden, zudem sind Beschwerden des Bewegungsapparates die häufigste Ursache für Krankenstände. Jeder 5. Krankenstandstag (KST) ist direkt auf mangelnde Bewegung zurückzuführen, denn seit 1970 hat sich die Zahl der KST aufgrund von Schäden am Bewegungsapparat von 10% auch 20% verdoppelt.

Durch eine Stärkung vorhandener Ressourcen kann aber einerseits die Motivation und das Gesundheitsverständnis in den Betrieben erhöht werden, andererseits können auch Risikofaktoren rechtzeitig erkannt und reduziert werden.

Inhalte

  1. Einführungsseminar für Betriebsräte

  2. Gesundheitsvorsorgeuntersuchung (AMD)

  3. Sportwissenschaftlicher Leistungscheck, RückenFit-Trainingskurse (ASKÖ)

  4. Vorträge zu Gesundheitsthemen (AMD, ASKÖ)


Organisation

Die Ansprechpartner des Club Aktiv gesund sind Betriebsrat, Betriebsarzt, Personalvertretung, Mitarbeiter im Betrieb sowie Firmenleitung und Management. Das umfangreiche Programm umfasst einen sportwissenschaftlichen Check, 12 Trainingseinheiten und einen Re-Test sowie je nach Leistungsumfang eine Gesundheitsvorsorgeuntersuchung. Außerdem werden auch Rückenfitness-Zentrum Fortsetzungskurse inkl. 12 Trainingseinheiten und sportwissenschaftlichen Abschlusscheck angeboten.

Unterstützt wird das gesamte Programm durch den AK-Plus Gesundheitsscheck in der sowie durch die größten Sozialversicherungsanstalten wie beispielsweise SGKK, BVA oder SVA. Außerdem subventioniert die ARGE Betriebssport etwaige Fortsetzungskurse.