zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Gesundheitsprojekte. Seniorenprojekte. Bewegt leben in Taxham.

Bewegt leben in Taxham

"Bewegt leben in Taxham": Älter werden - aktiv bleiben

Bewegungsorientierte Gesundheitsförderung für ältere Menschen und deren soziales Umfeld unter besonderer Berücksichtigung sozial Schwacher

Die aktuellen Bewegungsangebote in Taxham für das Sommersemester 2016  finden sie hier


Die Zahl älterer Menschen in unserer Gesellschaft steigt deutlich an. Aufgrund dieser demographischen Gewissheit wird der Seniorensport eine der großen Zukunftsaufgaben der Sportvereine. Dabei geht es um Angebote für Vereinsmitglieder, ebenso um Angebote für Menschen, die nicht oder noch nicht den Weg in einen Sportverein gefunden haben. Denn Vereine sind Orte der Begegnung und vor allem bieten sie eine soziale Heimat. Bewegungsförderung kann dabei helfen, Krankheiten wie Stoffwechsel- und Herzkreislaufstörungen, Osteoporose und Demenz zu vermindern und das allgemeine Wohlbefinden zu erhöhen. Entscheidend ist jedoch, dass Angebote der Bewegungsförderung in den alltäglichen Lebenswelten älterer Menschen eingebunden werden. Um die Bevölkerungsgruppe der älteren Personen mit hohem Förderbedarf zu erreichen, hat sich besonders der "Setting-Ansatz" bewährt. Die Menschen werden dabei in ihrer gewohnten Umgebung, dort wo sie leben, wohnen und einkaufen gehen, aufgesucht. Es benötigt ein aktives Zugehen auf die Menschen, gepaart mit niederschwelligen partizipativen Angeboten.

Ziele
Das Ziel des Projekts "Bewegt leben in Taxham" ist es, ältere Menschen aus dem Stadtteil Taxham und seiner Umgebung für bewegungsorientierte Gesundheitsförderung, im ganzheitlichen Ansatz, zu sensibilisieren. Dabei sollen vorhandene Strukturen eingebunden und um neue Netzwerke ergänzt werden. Die Zielgruppen sollen in Gestaltungs- und Entscheidungsprozesse einbezogen und befähigt werden, gesunde Entscheidungen zu treffen. Dabei sollen auf der einen Seite das Bewusstsein für ein gesundheitsförderliches Verhalten gefördert und auf der anderen Seite bewegungsfreundliche Verhältnisse geschaffen werden.
Hier finden sie genauere Informationen zu den Bewegungsaktivitäten

Maßnahmen und Methoden

  • Zuerst soll eine aktivierende Befragung im Setting durchgeführt werden. Das Hauptinteresse liegt in der Aktivierung der Bewohnerinnen und Bewohnern, sich selbst um die eigenen Belange zu kümmern und darin mehr Beteiligung für das Projekt "Bewegt leben in Taxham" zu generieren.
  • Um den Prozess der Beteiligung fortzusetzen wird nach der Auswertung der Befragung ein World Café durchgeführt. Die Ergebnisse der Befragung sind die Ausgangsvoraussetzung für das geplante World Café. Im Projekt "Bewegt leben in Taxham" sollen durch das "World Café", Fachkräfte der Seniorenarbeit mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zusammen gebracht werden. Auf diese Weise werden alle Interessierten aktiv in die Planungsphase des Projekt einbezogen. Aufgrund der Auswertung des World Café werden Ziele und Maßnahmen konkretisiert - hemmende und fördernde Faktoren zur Zielgruppenerreichung werden ermittelt. Die Ergebnisse werden sich inhaltlich in der Projektumsetzung wieder finden. Im Setting sollen dadurch nachhaltige und übertragbare Bewegungsangebote installiert werden.
  • Durch das Projekt soll ebenfalls eine Bewegungssprechstunde bei Seniorenbüros der Netzwerkpartner eingerichtet werden. Diese soll vor allem für Senioren als Anlaufstelle für alle Bewegungsfragen dienen. Ziel der Bewegungssprechstunden ist die Stärkung von bewegungsfördernden Alltagskompetenzen und Sozialkompetenzen von älteren Menschen. Denn es gilt zu informieren, zu motivieren, mögliche Hindernisse und Barrieren, die diesen Aktivitäten im Wege stehen, aufzuspüren und zu beseitigen.
  • Weiters sollen partizipative Informationsveranstaltungen durchgeführt werden. Folgende Themen sind unter Berücksichtigung der Interessen der Zielgruppe angedacht: Sicherheit im Alltag, Pflege, sturzfrei im Alltag, gesunde Ernährung, Demenz, Patientenverfügung, Bewegung im Alter,...

Die aus dem Projekt gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse sollen dazu beitragen, eine nachhaltige, gezielte gesundheitsorientierte Bewegungsförderung mit älteren Personen in anderen Stadtteilen der Stadt Salzburg durchzuführen.