Main area
.

Projekt "Raus in die Natur"

 RAUS_LOGO18.png

Mit Ritualen und Bräuchen im Rhythmus der Jahreszeiten gemeinsam Natur begegnen und sich in der Natur bewegen.

Folgende Angebote werden im Rahmen des Projektes angeboten. Dabei sollen vorwiegend alleinerziehende Eltern und sozial schwache Familien angesprochen werden.

Aktuelle Projektangebote:

ELTERN-KIND Werkstatt - KINDERTUINA - Entwicklung des Kindes mit Barbara Dürr

Sie erhalten Informationen zu Kindertuina und ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bei unterschiedlichen Entwicklungsphasen wie z.B. Trotzphase, Pubertät oder Schulthemen.
Mit speziellen, leicht zu erlernenden Grifftechniken können diese Entwicklungsphasen positiv beeinflusst und unterstützt werden.

Es ist NICHT Voraussetzung am ersten Teil der Kindertuina „Rasche Hilfe für dein Kind“ teilgenommen zu haben, da in diesem Workshop eben Entwicklungsthemen besprochen werden.
Hinweis: Gegen einen Unkostenbeitrag von € 1,- erhalten Sie ein Skriptum.

kostenlose KINDERBETREUUNG ab ca. 3 Jahre im Turnsaal (Spielen, Basteln usw.)

WANN: Freitag 31.01.2020 von 15.00 bis ca. 17.30 Uhr
WO: ASV Sportplatz Itzling Plainstr. 123 5020 Salzburg

INDOOR Einheiten für Eltern und Kinder
Diese Einheiten laufen parallel d.h. in zwei nebeneinanderliegenden Turnhallen spielen, sporteln, trainieren Eltern und Kinder.
Die Kurse bestehen aus 14 Einheiten. Eine regelmäßige Teilnahme ist erwünscht.

WANN: Montag 16.00 bis 17.00 (Altersgruppe 5-10)
WO: ASV Sportanlage Itzling Plainstr. 123 5020 Salzburg (Spiegelhalle und Judohalle)
Einstieg laufend möglich- bitte VORHER um Anmeldung

Kontakt (Informationen und Anmeldung):

ASKÖ Landesverband Salzburg Parscherstr. 4 5020 Salzburg
MMag. Marlies Malzer 0676 580 7507 malzer@clubaktivgesund.at
Weiss Monika 0676 7958230 weiss@clubaktivgesund.at

Ihr könnt euch auch gerne bei uns für einen Newsletter anmelden!

Allgemeine Information zum Projekt RAUS:


Hauptziel des Projektes RAUS ist die Gründung von Bewegungsgruppen (Indoor und Outdoor) für Eltern und deren Kindern in der Stadt Salzburg im ersten Jahr. Die Ausweitung auf ausgewählte angrenzende Gemeinden in den Folgejahren wird angestrebt. Eine sportliche Betreuung von Alleinerziehenden soll dauerhaft etabliert werden, indem regelmäßig Bewegungsprogramme installiert werden. Zudem sollen wie folgt ausgeführt unterschiedliche Bewegungsaktivitäten in der freien Natur angeboten werden.

Eines der Nebenziele ist die Installierung von Eltern-Kinder-Werkstätten mit verschiedenen Themenschwerpunkten (Bewegung, Ernährung, Gesundheit, Erziehung, Wohlbefinden ua.), die partizipativ mit der Zielgruppe erarbeitet werden sollen (Empowerment).

Weitere Nebenziele sind Wohlfühltage und Familienausflüge in der freien Natur, vorwiegend Wanderungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten, wie beispielsweise Naturerfahrungen im Wald, Schnee, Wasser.

Ein weiteres Nebenziel ist die Vernetzung der Ein-Eltern-Familien mit themenbezogenen Kooperationspartnern (beispielsweise Kinderbetreuungseinrichtungen, Verein Alleinerziehender Mütter und Väter, Verein frau&arbeit – Kompetenzzentrum sowie diversen ASKÖ-Sportvereinen).

Für die im Projekt beschäftigten ÜbungsleiterInnen und TrainerInnen finden jährlich Fortbildungen zu outdoor-bezogenen Themen statt. Die Projektaktivitäten werden dokumentiert und in einem Handbuch zusammengefasst.

Das Projekt wird gefördert durch den Bundessportförderungsfonds und Land Salzburg, Satdt Salzburg und SGKK. Das Projekt wird durch eine externe Evaluation seitens der FH Urstein begleitet.

Kontakt:

ASKÖ Landesverband Salzburg
MMag. Marlies Malzer oder Monika Weiss
Parscherstraße 4
5023 Salzburg
Tel.: 0662 –871623 11
E-mail: malzer@clubaktivgesund.at oder weiss@askoe-salzburg.at

zurück