Main area
.

Bulls gewinnen in Kärnten

Bulls gewinnen in Kärnten

Einen großen Schritt in Richtung Playoffs haben die Footballer der Salzburg Bulls gemacht. Die Stiere gewannen auswärts bei den Carinthian Lions mit 25:7 und stehen derzeit bei vier Siegen zu zwei Niederlagen.

Die Salzburger Hauptstädter haben damit das erste Mal seit 10 Jahren die Chance, wieder in die Playoffs der Division I zu kommen. Doch das Spiel begann nicht nach Wunsch. Schon in den ersten Minuten konnten die Lions mit einem tiefen Pass 7:0 (PAT good) in Führung gehen. Und es dauerte ein wenig, bis sich die Bulls von diesem Schock erholten. Doch mit Fortdauer des Spiels fanden die Bulls ihren Rhythmus und konnten ebenfalls nach einem Pass von Alen Jovic auf seinen Bruder Manuel Jovic auf 7:6 verkürzen (PAT no good). Was auch den Halbzeitstand markierte.
In der zweiten Halbzeit mussten die Lions ihrer geringen Kadertiefe Tribut zollen und die Bulls konnten über das Runningback Duo Michael Poschacher und Manuel Jovic zuerst die Führung erzielen und selbige kontinuierlich ausbauen. Am Ende stand ein 25:7 Sieg in den Büchern. Die Bulls stehen jetzt bei vier Siegen zu zwei Niederlagen und könnten das erste Mal seit 10 Jahren die Playoffs erreichen. Dafür wird aber ein Sieg über die Blue Devils aus Hohenems notwendig sein, die der direkte Konkurrent um die Playoffs sind.

zurück