Main area
.

Judo Bundesliga Bronze für Sanjindo

Judo Bundesliga Bronze für Sanjindo

Nach den verletzungsbedingten Ausfällen der beiden Legionäre Artem Lesiuk (UKR) und Andrea Carlino (ITA) musste ESV Sanjindo geschwächt zum Final 4 nach Gmunden anreisen. Die Mannschaft verlor nach guten und ausgeglichenen Kämpfen im Halbfinale gegen den Seriensieger und späteren Meister Galaxy Wien mit 3:11 (2x Thomas Scharfetter, 1x Mihael Zgank).

Große Freude im Lager des ESV Sanjindo und den mitgereisten Fans bei der anschließenden Vergabe der diesjährigen Sportawards des Österreichischen Judoverbandes. Erfolgreichster Verein bei den Einzel-Staatsmeisterschaften und im Mixed-Teambewerb, zahlreiche ÖM-Medaillen in allen Altersklassen, internationale Medaillenerfolge bei Großveranstaltungen sowie zahlreiche Einsätze von Sanjindo-Judoka im Österreichischen Nationalteam, sprechen eine Sprache für sich.
 

Awards 2022 für Sanjindo:

- Nachwuchskämpferin des Jahres: Elena Dengg

- Vereinstrainerin des Jahres: Marianne Niederdorfer

- Bester Verein des Jahres: ESV SANJINDO

 

ÖJV Präsident Dr. Martin Poiger: „… unzweifelhaft die Ehrung von Marianne Niederdorfer als Vereinstrainerin des Jahres. Jeder in der Halle hat ihr diese Auszeichnung gegönnt.“

Am 26. November 2022 steigt noch das Finale der Damenbundesliga in Leibnitz, wo der ESV SANJINDO knapp in Führung vor JC Wimpassing liegt. Ein spannendes Finale wird erwartet:

Fotos: Judo Austria

 


zurück