Main area
.

3. Platz für Jakob Grubmüller bei der Junior-ÖM im Speerwurf

3. Platz für Jakob Grubmüller bei der Junior-ÖM im Speerwurf

Mit einem außergewöhnlichen Wurf von 51,43m katapultierte sich Jakob Grubmüller bei den Österreichischen Meisterschaften im Speerwurf den 3. Platz bei den Junioren.

In den letzten Jahren vertritt der 16-Jährige bei diversen Wettkämpfen den ATSV-Gnigl sowohl in Mannschafts- als auch in Einzelbewerben. Jakob ist Turn10-Landesmeister in seiner Altersklasse und hat auch schon an den Österreichischen Jugendmeisterschaften im Kunstturnen teilgenommen.
Da sein Vater begeisterter Leichtathlet ist, versuchte sich Jakob neben dem Turntraining bei kleineren Leichtathletik-Meetings im Speerwurf und erlernte schnell die Grundtechnik des Werfens. Da er bei diesen Wettkämpfen die Teilnahmeberechtigung erlangte, durfte er den ATSV-Salzburg bei den Österreichischen U18-Leichtathletik-Meisterschaften im Speerwurf am 6. September in Klagenfurt vertreten.
Bei sonnigem Wetter verlief bereits das „Einwerfen“ vielversprechend. Nach dem 3. Versuch war Jakob mit seiner Weite 3. und durfte somit weitere drei Versuche absolvieren. Im 6. Versuch fiel er an die 4. Stelle zurück und es schien aussichtslos, seine bisher erreichte Weite noch einmal um vier Meter zu steigern. Doch mit einem außergewöhnlichen Wurf auf eine persönliche Bestleistung von 51,43 m konnte er sich wieder eine Position nach oben schieben und belegte somit bei seiner ersten Teilnahme an einer Österreichischen Leichtathletik-Meisterschaft den hervorragenden 3. Platz.

zurück