Main area
.

Starker Weltcupauftakt von Robert Merl

Starker Weltcupauftakt von Robert Merl

Tervalampi (FIN). In dem rekordverdächtigen Starterfeld von 136 Männern erlief der Orientierungsläufer Robert Merl vom ASKÖ Henndorf beim Weltcupauftakt den starken 28. Platz (Mitteldistanz) und den 27. Platz (Langdistanz Jagdstart).

Bei den ersten beiden Weltcuprennen der Saison kämpfte sich die österreichische OL Elite wacker über unzählige Steinplatten und durch kräfteraubende Sümpfe. Ebenfalls am Start der Salzburger Heeresleistungsportler Robert Merl. Durch das extrem hohe und dichte Starterfeld, waren die Abstände sowohl bei der Mitteldistanz, als auch beim Jagdstart sehr gering. Robert Merl behielt jedoch die Nerven und konnte an seine Erfolge des Vorjahres anknüpfen. "Ich freue mich, dass ich von letztem Jahr auf heuer in diesem anspruchsvollen nordischen Gelände einen großen Schritt machen konnte und bin schon gespannt, ob ich bis zur WM in Norwegen Anfang August noch etwas drauflegen kann." erzählt Robert Merl müde aber glücklich nach dem Jagdstart.
Der Weltcupauftakt wird würdig mit einer Sprintstaffel im Zentrum von Helsinki am Dienstag den 11.06.2019 abgeschlossen. Österreich wird mit zwei Teams vertreten sein.

zurück