ASKÖ Heuberg-Trail Preview in voller Länge

Streckenstatus Heuberg-Trail:

Aktuell ist nur die Fortsstraße vom Gasthaus Daxlueg zum Trailstart wegen Forstarbeiten noch gesperrt.
Deshalb bitte die Zufahrt über die Fortsstraße auf Koppler-Seite fahren.

TRAIL REPORT HISTORY

 

Die Entstehung des ersten legalen MTB-Trails im Salzburger Zentralraum

Nach etwa drei Jahren Vorbereitungszeit und zahllosen Vorgesprächen wurde der erste legale Mountainbike Trail in Salzburg mit 335 Höhenmetern und einer Länge von 1,74 Kilometern offiziell eröffnet. Am 16. März 2023 machten sich etwa 50 freiwillige Helfer:innen des Vereins MTB Salzburg im Alter von 11 bis 77 Jahren gemeinsam mit der ASKÖ und Trailbau-Experten des MTB-Linz auf, eine großteils bereits bestehende Strecke in einen offiziellen Trail zu verwandeln.

Im Zentrum steht ein gemeinsam mit den Mountainbiker:innen des MTB Salzburg entwickeltes Beschilderungs- und Nutzungskonzept, das ein bestmögliches Miteinander aller Waldnutzer:innen gewährleisten soll.

Mit dem ASKÖ Heuberg-Trail wird nicht nur eine hohe Nachfrage nach legalen Strecken bewiesen, sondern auch, dass diese bestens funktionieren.

 

ASKÖ Heuberg-Trail

Bei dem ersten legalen MTB-Trail im Umkreis der Stadt Salzburg handelt es sich um einen natürlichen Singletrail. Dieser beginnt unterhalb der Spitze des Heubergs und führt über natürliche Kurven, Wellen und Wurzelteppiche durch den Wald bis zur Daxlueg Straße.

Der Trail wurde von Hand als naturnaher und anspruchsvoller Singletrail errichtet. Je nach Witterung wird eine gute bis sehr gute Mountainbike Fahrtechnik vorausgesetzt. 

Die Auffahrt erfolgt entweder von der Wiener Bundesstraße auf die Daxluegstraße/Daxlueg, oder von der Wolfgangsee Straße auf die Daxlueg Straße, jeweils der Beschilderung folgend über die Forststraße. 

Der Traileinstieg ist deutlich mit Schildern gekennzeichnet. Der ASKÖ Heuberg-Trail darf ausschließlich mit entsprechendem Können, passender Ausrüstung und Bergab befahren werden. 

 

ASKÖ Genussrunde

Zusätzlich wurde für sportliche Mountainbiker:innen, die jedoch nicht die Herausforderung eines Trails suchen, eine Möglichkeit geschaffen, die beiden Auffahrtsrouten zu einer Genuss-Tour zu verbinden.

Ausgangspunkt für diese ebenfalls beschilderte Strecke ist die ASKÖ Sportanlage in Salzburg-Gnigl mit ausreichend Parkplätzen und einem Restaurant. Auch eine Fahrrad-Servicestation ist hier geplant. ASKÖ Präsident Gerhard Schmidt: „Durch eine Verbindung der beiden Auffahrtswege (Asphalt- und Forststraßen) ist eine einfachere Mountainbike-Runde ohne Befahren des Trails möglich. Damit wollen wir einer noch größeren Gruppe an Radfahrer:innen eine sichere Radtour auf einem der Salzburg Hausberge ermöglichen.“

 

Parkhinweise

Für alle die nicht mit dem Rad anreisen, stehen 3 Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

Der Mountainbike Trail und die Genussrunde sind von den Parkplätzen aus beschildert und problemlos mit dem Rad zu erreichen.