Main area
.

Aktuelles von der ASKÖ Salzburg

"Signale erkennen und handeln" - Schutz vor sexueller Gewalt im Sport

"Signale erkennen und handeln" - Schutz vor sexueller Gewalt im Sport

In Bewegung und Sport liegen große Potenziale, Sportlerinnen und Sportler sowie Trainerinnen und Trainer verbringen dabei viel Zeit miteinander. Manche Kinder und Jugendliche machen jedoch auch verstörende Erfahrungen. Sie erleben, wie ihre Grenzen missachtet werden.
In Salzburg wurde die Fachstelle "Safe Sports“ eingerichtet, die von Frau Mag.a Chris Karl geleitet wird (safesports@salzburg.gv.at) und an die sich Betroffene von Übergriffen vertrauensvoll wenden können.

Weitere Informationen finden sie unter http://www.100sport.at/de/fuer-respekt-und-sicherheit


Archiv

blättern   zurück | 1 | 2 | |