zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Wasserball - Salzburg ist im Finale.
zurück

Wasserball - Salzburg ist im Finale

Paris Lodron Salzburg konnte vergangenen Sonntag mit dem Spiel gegen IWV die obere Play-Off abschließen. Die Neuauflage vom Finale (Tirol gegen Salzburg) der letzten Saison stand bereits vor der Partie fest, weil Tirol am Samstag die Wiener bereits mit 13:7 besiegte.

Die Play-Off mit einem Sieg gegen den starken IWV abzuschließen war das klare Ziel der stark dezimiert angereisten Salzburger. Obwohl die Mozartstädter bereits den Finaleinzug fixiert hatten, wollte man gegen die Wiener keine Punkte herschenken.

So stiegen die Mannen von PL Salzburg entsprechend motiviert um 9 Uhr in das Becken. Mit Stützen wie beispielsweise Nationalgoalie Samardzic, Centerverteidiger Selendic und Allroundern wie Makray und Jaksa musste man jedoch einige Ausfälle von wichtigen Stammspielern verkraften. Doch das Spiel startete gut, Salzburg gelang bereits im ersten Viertel durch den starken Center Hegedüs eine Zwei-Tore-Führung. Das Spiel blieb aber knapp, befand sich daher den gesamten Verlauf über auf Messers Schneide, da die Wiener nicht daran dachten, diese Auseinandersetzung auf die leichte Schulter zu nehmen. Mit einem 5:4-Vorsprung wurden die Seiten getauscht. Salzburg fand den Weg ins Tore leider zu selten, wobei die Anzahl der Chancen hoch genug gewesen wäre. Mit den besseren Nerven am Ende konnte der IW Vienna schlussendlich den Treffer zum 12:11-Vorsprung machen, welchen der PLS nicht mehr aufholen konnte.

Salzburg spielt das erste Finale der Best-of-Five-Serie am kommenden Samstag (voraussichtlich 15 Uhr) im Freibad Leopoldskron. Anschließend geht es am Sonntag zum zweiten Duell nach Innsbruck. Dies wiederholt sich am Wochenende darauf. Sollte nach drei oder vier Spielen noch kein österreichischer Bundesliga-Staatsmeister feststehen, kommt es zu einem fünften Aufeinandertreffen am gleichen Sonntag, an dem auch das vierte Spiel stattfindet.

PLS 11 : 12 IWV
Viertelergebnisse: 3:1 / 2:3 / 3:3 / 3:5
Torschützen bei Salzburg: Hegedüs 6, Major 2, Kreil, Donis, Gyurovath je 1;

zurück